Logo Buchungssätze üben

Übung zu Umsatzerlösen 1

Die Preise sind alle in Nettopreisen angegeben. Ob MwSt. aufgeschlagen werden muss oder nicht, ist jeweils zu prüfen. Zum Üben nutzen wir einen vollen Mehrwertsteuersatz von 20 % und einen reduzierten Mehrwertsteuersatz von 10 %.

Die Bilanz und GuV zu Beginn: SKR03 SKR04 SKR07 EKR KMU

Aufgabe 1:

Frau Müller kommt in das Geschäft. Sie kauft 1 m Leinen zu einem Preis von 20 G netto. Sie bezahlt sofort in bar.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 2:

An eine Firma aus Deutschland werden 5 m Stoffe verkauft. Der Gesamtpreis beträgt netto 50 G. Ihr wird eine Rechnung zugesandt.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 3:

Herr Schneider, Inhaber der Gustav Schneider GmbH, kommt in das Geschäft und kauft 2 m Leinen zu einem Gesamtpreis von 40 G. Die Rechnung nimmt er mit und wird sie später begleichen.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 4:

Ein junger Herr kauft im Auftrag der Franz Kleidermacher OHG 8 m Leder zu einem Preis von 40 G. Das Leder und die zugehörige Rechnung nimmt er gleich mit.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 5:

Frau Müller bringt den Meter Leinen zurück. Leider war die Qualität zu schlecht und das Leinen gerissen. Der Preis betrug 20 G netto. Sie erhält eine Gutschrift über ihren Kaufpreis in bar ausgezahlt.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 6:

Ein reisender Händler kauft 8 m Stoff zu einem Preis von 10 G pro Meter. Er bezahlt sofort, lädt den Stoff auf seinen Wagen und reist weiter.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 7:

Ein älterer Herr betritt das Geschäft. Er betrachtet ausgiebig die angebotenen Bücher. Das „Handbuch der Wiesenblumen“ gefällt ihm besonders. Der Preis beträgt netto 10 G. Er kauft es und bezahlt es sofort in bar.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 8:

Ein Bote kommt ins Haus und teilt mit, dass die Franz Kleidermacher OHG 4 m Stoff haben möchte. Der Lehrling liefert ihr diese zu einem Preis von 40 G.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 9:

Ein Schreiben kam ins Haus. Herr Mayr aus München kauft 1½ m Leinen. Diese werden ihm zu einem Preis von 30 G netto zugesandt.

Lösung: 3 4 7 E K

Aufgabe 10:

Der Färber der Gustav Schneider GmbH hat 1 m Leinen zurückgebracht. Beim Färben stellte sich heraus, dass dieses Stück nicht ganz gleichmäßig färbbar war. Sie einigen sich auf eine Gutschrift von 10 G netto. Diese wird mit der noch offenen Rechnung verrechnet.

Lösung: 3 4 7 E K

Die Bilanz und GuV im Ergebnis: SKR03 SKR04 SKR07 EKR KMU