Logo Buchungssätze üben

Übung der Buchungssätze

Die Übungen sind für die deutsche, österreichische und schweizerische Buch­führung gleichermaßen geeignet. Alle Lösungen werden in den deutschen Kontenrahmen SKR03 und SKR04, den österreichischen Kontenrahmen Einheits­konten­rahmen EKR und SKR07 und dem Schweizer Kontenrahmen KMU angegeben. Bei den Übungen sollte jedoch auch auf den Sitz des jeweiligen Unternehmens in der Übung geachtet werden. So werden beispielsweise bei einem Unternehmen in Österreich alle Lieferungen nach Deutschland als Auslands­lieferungen gesehen, auch wenn die Lösung auch nach deutschen Kontenrahmen angegeben wird. Die Angabe der Umsatz­steuer-Identifikations­nummer ist für die Schweiz ohne Belang, da dort auch die Lieferung in EU-Länder eine normale Auslandslieferung darstellt.

Wir arbeiten mit Übungsmehrwertsteuersätzen, diese sind angegeben. Die Verwendung der Begriffe Mehrwertsteuer und Umsatzsteuer ist ohne Unterschied, da auch die Systematik dieser Steuer in allen drei Ländern mittlerweile gleich ist. Sollte es Unterschiede in der Lösung zwischen den Ländern geben, ist dies angegeben.

Die Übungen mit einfachen Aufgaben sind eine Sammlung von Aufgaben, in der einzelne Sachverhalte beschrieben werden und zu denen die Buchungssätze gebildet werden sollen. Diese Übungen konzentrieren sich auf einzelne Themen. So werden bspw. debitorische¹ und kreditorische² Buchungen voneinander getrennt geübt.


Einfach ausgedrückt:

¹ Buchungen aus Verkäufen, Buchungen im Umsatz
² Buchungen aus Einkäufen, Buchungen im Aufwand