Logo Begriffe und Methoden nachschlagen

Grundlegende Begriffe der Buchführung

In dieser Kategorie werden Fachbegriffe der Buchführung erklärt, die auf fortgeschrittenen Niveau benutzt werden. Basis-Begriffe, wie „Konto“ oder „Beleg“ werden unter Buchführung lernen gezeigt. Wir konzentrieren uns dabei auch auf die Begriffe, die zur Erstellung der Buchungen für das externe Rechnungswesen notwendig sind. In erster Linie sind dies natürlich die Begriffe aus der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung. Wir erläutern hier aber auch Begriffe, die zur Berechnung der zu buchenden Werte notwendig sind, z. B. „Brutto und Netto“ oder „Anschaffungs- und Herstellungs­kosten“. Begriffe, wie „Kostenstelle„ oder „Bestellanforderung (Banf)“ sind zwar auch Begriffe, die in der Buchhaltung regelmäßig angewendet werden, diese stammen jedoch aus dem internen Rechnungswesen bzw. dem Einkauf. Daher zeigen wir diese Begriffe auch in der Kategorie „Controlling“ und „andere Fachgebiete“.

In einem Geschäfts­bericht finden sich auch andere Begriffe, wie beispiels­weise das „Net Working Capital“. Dieser Begriff stammt aus der Bilanzanalyse. Wir haben für solche Begriffe eine eigene Kategorie „Kennzahlen“ und dem Menüpunkt „Buchhaltung“. Oft werden diese Kennzahlen zwar im Controlling ausgewertet, jedoch ist es strittig, ob diese Kennzahlen nun in die Buchhaltung oder in das Controlling gehören. Wir haben uns dann einfach für die Buchhaltung entschieden.

Welcher Teil des Fachbegriffs wir hier erklärt?

In dieser Kategorie erläutern wir den Inhalt der Begriffe. Es geht dabei um die Frage: „Was bedeutet der Begriff?“ Fragen, wie die Werte zu diesen Begriffen berechnet werden oder welche verschiedenen Buchungstechniken dazu existieren erläutern wir unter den Menüpunkten „Verfahren“ und „Buchungssätze“.

Bei den Erläuterungen gehen wir auch auf die kleinen aber feinen Unterschiede zwischen verschiedenen Begriffen ein. So erläutern wir zum Beispiel die Unterschiede zwischen den Begriffen Ertrag, Leistung, Erlös, Einnahme und Einzahlung, wie auch Aufwand, Kosten, Ausgabe und Auszahlung.